brennessel Magazin Online - seit 1995
Neuburg, 26.06.2019 - 08:16 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom


Rubrik: Sport

15.April.2019

Bayern siegen in Düsseldorf mühelos, Neuer verletzt

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

Düsseldorf - Der FC Bayern München schlägt Fortuna Düsseldorf ohne Mühe und verteidigt damit die Tabellenführung. Beim 4:1 (2:0)-Auswärtssieg traf Kingsley Coman doppelt, Manuel Neuer zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu.

Bayern-Coach Niko Kovac schickte dieselben elf Spieler auf den Platz, die Borussia Dortmund beim 5:0-Sieg vorführten. Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel verzichtete überraschend auf Bayern-Schreck Dodi Lukebakio. Beim 3:3 im Hinspiel hatte der Belgier dreimal getroffen. Für ihn spielte Rouven Hennings.

Druckvolle Münchner

Die Bayern begannen schwungvoll, hatten nach sechs Minuten die erste große Chance. Joshua Kimmich spielte Serge Gnabry rechts im Strafraum der Gastgeber frei, Gnabrys Hereingabe setzte Kingsley Coman an den Pfosten. Nur Sekunden später köpfte Thiago knapp vorbei. Zweimal Glück für Düsseldorfs Torhüter Michael Rensing.

Coman mit Doppelpack

In der 15. Minute musste Rensing das Gegentor dann hinnehmen. Gnabry spielte Coman auf der linken Außenbahn an. Der Franzose schaute auf, sah Thomas Müller und flankte. Müller wollte den Ball mit der Innenseite an Rensing vorbeischieben, traf ihn aber nicht richtig und so flog Comans Flanke ins lange Eck. Rensing, von Müller irritiert, kam nicht mehr ran.

Beinahe hätte Robert Lewandowski acht Minuten später das 2:0 erzielt. Einen Freistoß aus etwa 20 Meter zirkelte er nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Doch auch die Düsseldorfer setzten Akzente. Ein Stockfehler von Mats Hummels leitete den ersten gefährlichen Angriff der Gastgeber ein. Benito Raman bediente Dawid Kownacki, sein Schuss wurde abgefälscht und ging drüber.

Die Partie flachte von da an etwas ab, bis die Bayern in der 41. Minute den zweiten Treffer erzielten. Gnabry setzte Kimmich ein, der legte im Strafraum zurück, Coman musste mit links nur noch einschieben.

Neuer verletzt sich

Kurz nach der Pause (53.) verletzte sich Torhüter Manuel Neuer. Bei einem Pass von hinten raus knickte er um. Der 33-Jährige verließ das Stadion auf Krücken und fällt rund zwei Wochen aus. Die Untersuchung ergab einen Muskelfaserriss in der Wade. Damit dürfte Neuer im Halbfinale des DFB-Pokals bei Werder Bremen am 24. April fehlen.

"Es ist dieselbe Wade, die ihm vor zwei, drei Wochen Probleme gemacht hat", hatte Trainer Niko Kovac nach dem Spiel gesagt. Neuer hat in der Rückrunde bereits zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen verpasst. In der vergangenen Saison kam er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Liga-Einsätze. Sven Ulreich kam für ihn in die Partie.

Gnabry und Goretzka treffen, Düsseldorf mit Handelfmeter

Die Bayern blieben dominant und drängten Düsseldorf in die eigene Hälfte. In der 55. Minute erhöhte Gnabry auf 3:0. Eine Ecke von Thiago verlängerte Müller mit dem Kopf. Am langen Pfosten wartete Gnabry, der den Ball mit dem Außenrist ins Tor schob. Das Team von Kovac war in der Folge nicht mehr ganz so zwingend, erspielte sich dennoch einige Chancen.

In der 89. Minute kamen dann die Düsseldorfer zum 1:3. Der eingewechselte Lukebakio verwandelte einen Handelfmeter. Zuvor war Hummels der Ball an die Hand gesprungen, Schiedsrichter Felix Zwayer pfiff zunächst nicht, entschied sich aber schließlich doch für Elfmeter, nachdem er sich die Szene am Spielfeldrand angeschaut hatte.

Doppelt bitter für Hummels: Bei einer Grätsche einige Minuten vor Schluss verletzte er sich wohl am Oberschenkel. Nach dem Spiel humpelte er vom Feld. Kurz nach dem Anschlusstreffer stellte Leon Goretzka den alten Abstand wieder her. Nach einem Fehler des Düsseldorfers Marcin Kaminski schoss er locker ein zum 4:1. Dabei blieb es.

Fortuna Düsseldorf - FC Bayern München 1:4 (0:2)

Düsseldorf: Rensing - Matthias Zimmermann, Andre Hoffmann, Kaminski, Ayhan - Sobottka (67. Morales) - Stöger, Barkok - Raman, Kownacki (80. Usami) - Hennings (68. Lukebakio). - Trainer: Funkel

München: Neuer (53. Ulreich) - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martinez, Thiago - Gnabry (80. James), Coman - Thomas Müller (70. Goretzka), Lewandowski. - Trainer: Kovac

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Tore: 0:1 Coman (15.), 0:2 Coman (41.), 0:3 Gnabry (55.), 1:3 Lukebakio (89., Handelfmeter nach Videobeweis), 1:4 Goretzka (90.+2)

Zuschauer: 53.400 (ausverkauft)
Beste Spieler: Rensing - Coman, Gnabry Gelbe Karte: Ayhan (8)

Quelle: Rundschau-Newsletter




zurück zur Hauptauswahl

 

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
men_right_top

Zufallsbild aus der Gallerie:

men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Sind Sie gerne in Neuburg

 Ja
 Nein
 Ich wohne nicht hier


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 


Notice: Undefined variable: headline in /kunden/108065_86633/webseiten/brennessel/fuss.php on line 290
.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2019 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung